oo
 


Start Palästina Portal

Die Mauer


Dokumentation 2 - Die Mauer trennt, raubt das Land, das Leben.

Weitere Seiten zur Mauer

 
Nach oben
Dokumentation 1
Dokumentation 2
Dokumentation 3
Mauer - Bilder 1
Mauer - Bilder 2
Mauer - Bilder 3
Mauer - Bilder 4
Mauer - Bilder 5
Mauer - Bilder 6
Mauer - Bilder 7
Mauer - Bilder 8
Mauer - Bilder 9
Mauer -  Bilder 10
Mauer -  Bilder 11
Stopp the Wall
Cremisan  - Mauerbau durch Tal - 2
Cremisan - Mauerbau durch Tal - 1

Karte von Bethlehem und Umgebung mit Lage der Trennungsmauer
zum Vergrößern auf das Bild klicken.

siehe auch:
Hilferuf und Appell aus Bethlehem, August 2003

Weitere Karten

Israelische "Mauer" wird weiter vorangetrieben

Die Mauer in Palästina - Jamal Juma

Mit dem Rücken zur Wand:
Israel, die Palästinenser und der Einfluß von Israels Sicherheitszaun auf den Friedensprozess
(Eine Darstellung der Mauer die einseitig von den Interessen Israels ausgeht, viele Fakten (manchmal nur scheinbare) über den "Zaun" liefert. Die ganzen Seiten bei Nahost-focus zeigen, ohne sich dazu zu bekennen ein sehr einseitiges Bild vom Nahostkonflikt.)

Zum 1. Teil
hier klicken
 Zum 2. Teil
hier klicken
 Zum 3. Teil
hier klicken
 Zum 4. Teil
hier klicken
Zum  5. Teil hier klicken

Israel will Palästinenser für Sperrzaun-Bau enteignen
Orte am Rande Jerusalems werden isoliert - Baubeginn in einem Monat

Die neue Besatzung" oder "Das Dorf der Mauer"

Ein Flash zum Thema Mauer

Vom Arafat-Sitz zur Okkupationsmauer
Europaabgeordnete in Nahost unterwegs/André Brie: Für Hunderttausende eine soziale Katastrophe

 Mauern für den Frieden?
Von Reiner Bernstein, Köln (20. September 2001)

Die Wahrheit über die Mauer - Yigal Bronner

Powell rügt Bau der Mauer

Vom Arafat-Sitz zur Okkupationsmauer
Europaabgeordnete in Nahost unterwegs/André Brie:  Für Hunderttausende eine soziale Katastrophe

Dschenin: Mauer für Israel

Mauern gegen den Frieden:
Israel zieht neue Grenzen

Was macht die Mauer so speziell  sie ist unmenschlich. Die Planer haben die Existenz der (nicht-jüdischen) Menschen vollkommen ignoriert. Sie berücksichtigen die Hügel und Täler, die Siedlungen und Umgehungsstraßen. Doch ignorieren sie total palästinensische Stadtteile und Dörfer, ihre Einwohner und ihre Felder. Als ob sie nicht existieren. -  Uri Avnery

Israels "Sicherheitszaun"

Israel baut Sperrmauer in der Westbank aus

Geografie der Macht
(Rudolf Maresch)
Das Westjordanland ist Testfall für eine neuartige Raum- und Biopolitik

Die Schandmauer
Sie enteignet Palästinenser und wird Israel keine Sicherheit bringen
 Von Uri Avnery

Die meisten Israelis hoffen, dass der Sperrzaun sie vor arabischem Terror schützen wird. Falsch, analysiert der Friedensaktivist Uri Avnery. Denn die Mauer sei ein Instrument des Unrechts und eines demokratischen Staates

Offener Brief an den Bundesaußenminister Dr. h.c. Josef Fischer
-
Günter Schenk       
- PS: sagen Sie nicht, wie viele unserer deutschen Mitmenschen nach 1945: Ich, wir wussten es nicht!

Schach der Mauer
Sari Nusseibeh ist Philosoph - wer sonst sollte auf die Idee kommen, mit Bauern, Läufern und Türmen eine Mauer zu bekämpfen? Mit seinen palästinensischen Studenten wehrt der Präsident der El Kuds-Universität sich gegen den israelischen Separationswall. Ihr gemeinsames Ziel: Die Mauer muss weg.

Scharons Palästina - Vollendete Tatsachen im Schatten des Terrors
 - Gadi Algazi

Unwürdig.

Die Mauer durch Palästina / Fakten und Beobachtungen zu einem Mammutprojekt

Dreidimensionale Darstellung des Mauerbaus zwischen Jerusalem und Bethlehem (Umgebung Caritas-Babyhospital), Stand Juli 2003
 zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Am Fuß der Mauer
RIESIGER BUNKER
Gegen ihren Willen werden die Israelis zur Besatzung einer Garnison

Eine Mauer als Waffe
von Noam Chomsky

Zwei-Klassen-Gesellschaft hinterm Zaun

„Wir können es schaffen“
Der Basis-Kampf der Bevölkerung von Budrus gegen die Apartheidmauer

Das Internationale Recht und der israelische "Sicherheitszaun"

Gretta Duisenberg, Amsterdam

 Nährboden für Gewalt

Die Mauer ist das Ende einer Zwei-Staaten-Lösung im israelisch-palästinensischen Konflikt

Weg mit der Apartheid-Mauer in Palästina
Ansprache über die Trennungsmauer in Palästina (PDF)

Ohne Freiheit kein Frieden

‘Sicherheitsmauer’ als Sackgasse - Die Mauer legt das Ausmaß eines zukünftigen “palästinensischen Staates” fest

Die Situation in Israel/Palästina eskaliert. Claudia Haydt von der Informationsstelle Militarisierung (IMI) hat die Bedeutung der neuen Mauer in der Westbank analysiert. Ihre Analyse beinhaltet eine Reihe interessanter Informationen. (mehr...)

Eine Mauer gegen die Angst?
Nur vereinzelt melden sich kritische Stimmen zu Wort
- SUSANNE KNAUL

Ein schrumpfendes Gefängnis
von Gideon Levy

Für Gerechtigkeit - Gegen Gewalt.

Hilferuf und Appell aus Bethlehem, August 2003
 Hanna J. Nasser, Bürgermeister von Bethlehem

27.08.03, es wurde der gesamte Marktplatz von Nazlat'Isa durch israelische Bulldozer zerstört.
Über 100 Geschäfte und 5 Wohnhäuser wurden in dem
größten Zerstörungsakt seit Jahren vernichtet, um Platz für den Bau des israelischen "Sicherheitszauns" zu schaffen. mehr >>>

Wieder soll eine Mauer Völker und Menschen trennen
- Reise von Rupert Neudeck durch Palästina und Israel

Diese Mauer führt nicht zum Frieden“
Rupert Neudeck im Gespräch mit Hans-Jürgen Wischnewski.

Kommentar - Hinter dem Wall

Wie Electronic Intifada am Donnerstag 21.8.03 berichtete, wurde am gleichen Tag, als der Hamas-Führer Abu Shanab durch israelische Raketen getötet wurde, der gesamte Marktplatz von Nazlat'Isa durch israelische Bulldozer zerstört.

Über 100 Geschäfte und 5 Wohnhäuser wurden in dem größten Zerstörungsakt seit Jahren vernichtet, um Platz für den Bau des israelischen "
Sicherheitszauns" zu schaffen.
mehr bei freeze

Sicherheitszaun oder Apartheid-Mauer?

Der üble Wall - Von Uri Avnery

Nährboden für Gewalt 
Die Mauer ist das Ende einer Zwei-Staaten-Lösung im israelisch-palästinensischen Konflikt Gretta Duisenberg, Amsterdam

Tiefer Schnitt
Die von Israel auf 150 Kilometer Länge angelegte Mauer trennt die Bewohner Ost-Jerusalems von ihrem Hinterland

'Sicherheitsmauer' als Sackgasse
Die Mauer legt das Ausmaß eines zukünftigen "palästinensischen Staates" fest. Von Claudia Haydt (IMI, Tübingen) (25. August 2003)

Damit's der letzte jetzt auch endlich kapiert, hat das israelische Außenministerium jetzt auf seiner Homepage die emotionale Begründung für den Mauerbau geliefert.
 P: Rainer

Von Mauern und Zäunen
Ellen Rohlfs

Die Mauer vor der Haustür
Sperrwall beunruhigt Bewohner von Rafah und  des Gazastreifens

Minarett über dem Stacheldraht - Die Mauer in Israel soll Juden und Palästinenser trennen - Ellen Häring - Der 13. August 1961 ist als Tag des Mauerbaus in die Geschichte eingegangen. Von der Berliner Mauer sind inzwischen nur noch Reste als Mahnmal erhalten. Andernorts wurden inzwischen jedoch neue Mauern gebaut. So auch in Israel zwischen dem Westjordanland und dem so definierten "israelischen Kernland". "Das ist die neun Meter hohe Mauer, ich glaube, sie ist etwas höher als die Berliner Mauer, und oben sehen wir den Stacheldraht, da ist eine Art Bewegungsmelder drin. Wenn also jemand einen Stein dagegen wirft oder so, dann wird das automatisch im Überwachungszentrum gemeldet und jemand wird hergeschickt." Eine deutsche Reisegruppe steht einigermaßen fassungslos vor der neun Meter hohen Mauer >>>



Die Mauer auf einen Brunnen, sie nimmt das Wasser.

Die Mauer muss weg
Zur
Bundespressekonferez von Dr. Norbert Blüm, Rechtsanwalt Winfried Seibert und Rupert Neudeck

lese auch: „Demütigungen und Schikanen“
 +
Warum ich Scharon bekämpfe

"Der Mauerzaun schafft Enklaven"
Angelika Beer, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, äußert sich nach ihrem Israel-Besuch in der vergangenen Woche zum Bau der Trennanlagen, den Folgen für die Palästinenser und den Möglichkeiten einer europäischen Nahost-Politik

"90 Stimmen für das internationale Recht"

Tiefer Schnitt
Die von Israel auf 150 Kilometer Länge angelegte Mauer trennt die Bewohner Ost-Jerusalems von ihrem Hinterland

"Der Mauerzaun schafft Enklaven"
Angelika Beer, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, äußert sich nach ihrem Israel-Besuch in der vergangenen Woche zum Bau der Trennanlagen, den Folgen für die Palästinenser und den Möglichkeiten einer europäischen Nahost-Politik

The Stop The Wall Campaign

Dror Etkes schreibt jeden Tag die Landkarte der Siedlungen von Juden im Westjordanland neu: „Es wird gebaut wie nie zuvor“
Späher im Auftrag der Wahrheit

Hügel werden besetzt, Container aufgestellt, Zäune gezogen – ein Israeli registriert die Landnahme seiner Landsleute in palästinensischem Terrain

"Die Israelis wollen nicht im Ghetto sitzen", sagt Herr Sznaider
Frieden wegen der Demografie? In Israel scheint der rechte Likud-Block langsam die Wirklichkeit ins Auge zu fassen mehr >>>

Israelischer Siedlungs- und Mauerbau sind völkerrechtswidrig ...

Israel und das Imperium
von Jeff Halper und Jon Elmer

Protest gegen Apartheid Regierungen halten sich zu »Sicherheitszaun« Israels bedeckt. Internationale Kampagne angekündigt
Rainer Rupp

Uno-Gerichtsurteil: Israel soll die Mauer wieder einreißen

Nur USA mauern mit

Schlechte Zäune machen schlechte Nachbarn

Wo das Leben in ein Diesseits und Jenseits zerfällt.
 Verriegeltes Land - Palästinenser vor und hinter dem "Zaun"
Michael Schomers

Den Haag: Israel verstößt gegen Völkerrecht

Israel beharrt auf Bau der Sperranlage
Palästinenser kündigen weiteren Vorstoß in den Vereinten Nationen an

Die Mauer bewirkt Gewalt

Die Mauer um Al-Ram schließt sich
80.000 Palästinenser werden in Enklaven isolier
t

Wo das Leben in ein Diesseits und Jenseits zerfällt.
 Verriegeltes Land - Palästinenser vor und hinter dem "Zaun"
Michael Schomers

Koexistenz oder Konfrontation?
Der geplante Verlauf des Sicherheitszauns

Von Mauern und Zäunen
Ellen Rohlfs

 

 

 

 

 

 

Das Palästina Portal
 

Start | oben

Mail           Impressum           Haftungsausschluss                Honestly Concerned  + Netzwerk        The "best" of  H. M. Broder            Erhard  arendt art